Griechen rocken die Villa K.

Vorarlberg / 07.03.2019 • 18:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bludenz Griechenland und Psychedelic Rock? Ja, das kann durchaus eine sehr gute Kombination sein. Beweis dafür ist Chicken. Eine Band, die sich in den Weihnachtsferien 2012 in Athen gegründet hat. Seither produzieren sie so etwas wie eine Mischung aus Alternative Rock und Indie-Pop mit einigen Psychedelic-Einflüssen. Ihr zweites Album „WOWSERS!“ haben sie im Mai des Vorjahres herrausgegeben. Einen Vergleich mit King Gizzard & The Lizard Wizard konnte man bereits beim Debüt ziehen. Beim zweiten Album ist dieser noch ausgeprägter. Nur der Bläsereinsatz unterscheidet die Griechen von den Australiern. Ansonsten bewegen sich beide Bands auf demselben Terrain. Da ihr Live-Set sehr von Improvisationen lebt, zeigt sich die Band unberechenbar – Immer mit dem Fokus auf dem gegenwärtigen Moment. Firmengebäude, Straßen, Wohnzimmer, Galerien und andere außergewöhnliche Orte gehören zu den Auftrittsorten, vor denen sie keinen Halt machen. Morgen, Samstag, 9. März, ist die Formation ab 20 Uhr in der Villa K. live zu erleben.