Lions-Weltpräsidentin in Lech zu Gast

12.03.2019 • 10:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Internationalen Präsidentin Gudrun Yngvadottir, Regionsleiterin Irmi Sachs-Ritter und Governor Klaus Went. Lions Club Bludenz
Die Internationalen Präsidentin Gudrun Yngvadottir, Regionsleiterin Irmi Sachs-Ritter und Governor Klaus Went. Lions Club Bludenz

Feierstunde in der Neuen Kirche musikalisch begleitet.

LECH Ein bedeutendes Treffen fand kürzlich in Lech statt: Die erste Frau an Spitze der weltweiten Service-Einrichtung der Lions Clubs, Gudrun Yngvadottir, besuchte erstmalig in der Club-Geschichte den Bezirk Bludenz. Auf Einladung von Klaus Went, Lions Governor für Westösterreich, und des Bludenzer Lions Präsidenten Otmar Ganahl und angereister Lions aus ganz Österreich, wurde die Isländerin am Arlberg empfangen, auch von Mitgliedern des befreunden Rotary-Tables.

Bei der Feierstunde in der Neuen Kirche Lech beeindruckten Solisten des Bludenzer Jugendsinfonieorchesters, Rahel und Jakob Neyer (Violine und Cello), Verena Fetz (Orgel und Klavier) und Gabriel Nenning (Trompete). Überdies wurde die Vorarlberger Sieger-Zeichnung beim internationalen Friedensplakat-Wettbewerbs prämiert. Zwar in Abwesenheit der 12-jährigen Künstlerin Katharina Neyer (BG Bludenz), die wegen des Schneefalls nicht anreisen konnte. Das Get-Together nutzen die Anwesenden zum Austausch, wie Past Governor KR Karl Grabuschnigg, Irmi Sachs-Ritter als Lions Regionsleiterin und Rotary-Gastgeber Florian Moosbrugger (Hotel Post Lech).