Bregenzer Biotop wird 2017 weiter kontrolliert

Die Naturwächter mussten in 56 Fällen Anzeigen erstatten.

bregenz. Wie in den Vorjahren beteiligt sich die Landeshauptstadt Bregenz auch 2017 finanziell an jener Überwachung, die das Land Vorarlberg in der wärmeren Jahreszeit in dem rund 130 Hektar großen Natura-2000-Schutzgebiet am See und an der Achmündung durchführen lässt. Diese Co-Finanzierung kostet

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.