Handball-Idole bei kleinen Fans

13.04.2017 • 14:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Bregenzer Handballer Lukas Frühstück, Goran Aleksic und Nico Schnabl beim HC Lustenau.
Die Bregenzer Handballer Lukas Frühstück, Goran Aleksic und Nico Schnabl beim HC Lustenau.

Handball-Bregenz-Spieler beim Ballzirkus in Lustenau.

Bregenz. Gleich 50 Kids im Alter von vier bis sieben Jahren des Ballzirkus Lustenau warteten gespannt auf die Bregenzer HLA-Spieler Lukas Frühstück, Goran Aleksic und Nico Schnabl. Sie besuchten das Training der Handball-Kids und übernahmen im Rahmen der Vereinsaktion „Ticket Deal“, die Bregenz Handball ins Leben gerufen hat, die Trainingseinheit. Sie begeisterten ihre kleinen Fans nicht nur vom Handball-Sport, sie demonstrierten den Trainern parallel neue und altersgerechte Übungen. Organisiert wurde die Aktion von Nadine Peschl, die Lustenauer Trainerin der Ballzirkuskinder. „Wir wollten den Ballzirkuskindern eine unvergessliche Trainingseinheit bieten und unseren Nachwuchstrainern ebenso einen Einblick in eine variable Trainingsgestaltung geben. Das Schönste an dem gemeinsamen Training war, dass die Kinder die drei HLA Spieler hautnah erleben durften. Die Handballer sind eben Idole mit Herz zum Anfassen.“ Der krönende Abschluss war der Besuch des Play-off-Matchs gegen die Fivers aus Wien. Auch den drei Bregenzer Handballern machte die Aktion abseits des Trainings- und Spielalltags Spaß. „Es war wirklich toll, ein Training bei einem anderen Verein zu leiten. Die Kids waren engagiert dabei und haben super mitgemacht. Mit den Kleinsten zu arbeiten ist eine wirkliche Herzensangelegenheit“, so Lukas Frühstück.