Blutspenden in Bregenz

24.04.2017 • 17:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Blutspendeaktion in Bregenz am 4. Mai. Foto: Rotes Kreuz
Blutspendeaktion in Bregenz am 4. Mai. Foto: Rotes Kreuz

Die Bregenzer Pfadfinder und Rotes Kreuz laden zum Blutspenden ein.

Bregenz. Seit mehr als 20 Jahren organisieren die Bregenzer Pfadfinder und das Rote Kreuz ihre gemeinsame Blutspendeaktion. Sie findet heuer am Donnerstag, 4. Mai, von 17 bis 20.30 Uhr im Pfarrsaal St. Gebhard in Bregenz statt. Tausende Blutkonserven hat das Rote Kreuz seit Beginn der Blutspendeaktion der Bregenzer Pfadfinder gesammelt. Auch in diesem Jahr hofft Organisatorin Petra Huka auf rege Beteiligung: „Jede Bregenzerin und jeder Bregenzer kann auf diese Weise einen ganz persönlichen Beitrag leisten.“ Die Pfadfinder übernehmen die Organisation und Bewirtung und engagieren sich so für das Gemeinwohl. Berechtigt zur Blutspende sind gesunde Personen ab 18 Jahren. Nur nach der Einnahme einiger Medikamente und Auslandsaufenthalten in exotischen Ländern gibt es eine Wartefrist.

Oft ist das menschliche Blut die einzige wirksame Hilfe für kranke Mitmenschen. So sind Blutspende-Aktionen die Grundlage dafür, dass Krankenhäuser mit genügend Blutprodukten versorgt werden.