Fußach: Widmung für neuen Nahversorger

27.04.2017 • 15:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Noch grasen hier Kühe, in absehbarer Zeit beginnen die Arbeiten für den Spar-Markt in Fußach.
Noch grasen hier Kühe, in absehbarer Zeit beginnen die Arbeiten für den Spar-Markt in Fußach.

Keine einzige negative Stellungnahme zu dieser Änderung der Flächenwidmung.

fußach. (ajk) Der Plan für einen Spar-Markt im Zentrum von Fußach hat eine weitere Hürde genommen. Die Gemeindevertretung widmete das vorgesehene Grundstück an der Dorfstraße einstimmig um. Die vorgesehe Umwidmung war wie vorgeschrieben öffentlich bekannt gemacht worden. Wie Bürgermeister Ernst Blum bei der April-Sitzung der Gemeindevertretung berichtete, gab es keine einzige negative Stellungnahme bzw. Aussage zu den Plänen. Das bisher landwirtschaftlich genutzte Grundstück an der Einmündung der Wiesenstraße in die Dorfstraße im Zentrum der Gemeinde ist 3061 m2 groß. Darauf möchte Spar möglichst rasch ein knapp 600 m2 großes Handelsgeschäft errichten. Damit genügend Parkplätze geschaffen werden können, wird weiters ein kleines Grundstück, eine Art begrünter Mulde, zwischen Dorfstraße und Harder Straße L 202 entsprechend gewidmet.

Dabei gab es Fragen nach der künftigen Verkehrslösung, besonders wegen der Sicherheit für Radler und Fußgänger. Bürgermeister Blum verwies auf die noch ausständige exakte Verkehrsplanung. Selbstverständlich werde die Gemeinde darauf drängen, dass diese Fragen adäquat beantwortet werden. Das liege auch im Interesse von Spar. Es wird weiters geprüft, ob sich in diesem Bereich eine Bushaltestelle einrichten lässt. Allerdings bestehen bereits zwei Haltestellen unweit des künftigen Lebensmittelmarktes.

Diese begrünte Mulde zwischen Dorfstraße und Harder Straße wird künftig als Parkplatz genutzt. Fotos: ajk
Diese begrünte Mulde zwischen Dorfstraße und Harder Straße wird künftig als Parkplatz genutzt. Fotos: ajk