Dornbirner schreibt Heimatlied für Höchst

Übergabe des Liedes „Mein Höchst“: Bgm. Herbert Sparr, Walter R. Nagel, Vizebgm. und Kulturreferentin Heidi Schuster-Burda sowie Heinz Blum vom Männergesangverein Höchst.

Übergabe des Liedes „Mein Höchst“: Bgm. Herbert Sparr, Walter R. Nagel, Vizebgm. und Kulturreferentin Heidi Schuster-Burda sowie Heinz Blum vom Männergesangverein Höchst.

Walter R. Nagel ist seit Jahren beim Männergesangverein Höchst aktiv.

Höchst Wenn eine Gemeinde bereits mehr als 8000 Einwohner hat, dann steht ihr auch ein eigenes Heimatlied zu. Jedenfalls wollte Walter R. Nagel, 80 Jahre jung und seit Langem begeistertes Mitglied im Männergesangverein Höchst, für solch ein Lied sorgen. Also schrieb er den Text und die passende Melo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.