Treffpunkt: Riezlern Präsentation der Poetry-Slam-Anthologie „Nach(t) denken“ von Ines Strohmaier

„Was soll ich bloß machen, es ist drei Uhr nachts“

Margarethe Spitzner sowie Texter, Musiker und Moderator Peter Fabian.

Margarethe Spitzner sowie Texter, Musiker und Moderator Peter Fabian.

Riezlern „Nach(t)denken – Gedanken um drei Uhr nachts“ lautet der Titel des ersten Lyrik-Poetry-Slam-Buches von Ines Strohmaier. Sonntagabend lud die 17-Jährige zur Präsentation ins Walserhaus in Hirschegg und durfte dabei auch Bürgermeister Andi Haid sowie Vizebürgermeister Franz Türtscher begrüßen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.