OGV Alberschwende feiert den Hunderter

Vorarlberg / 10.03.2019 • 16:29 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Auf dem Rohnenhügel wurden Narzissen gepflanzt, die, sobald sie blühen, das Jubiläumsjahr des OGV anzeigen.
Auf dem Rohnenhügel wurden Narzissen gepflanzt, die, sobald sie blühen, das Jubiläumsjahr des OGV anzeigen.

Der Obst- und Gartenbauverein hat auch im Jubiläumsjahr viel vor.

alberschwende Seit Monaten laufen beim Obst- und Gartenbauverein Alberschwende (OGV) die Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr. Das erste sichtbare Zeichen des Festjahres ist ein 100er aus Narzissen auf dem Hügel des Alberschwender Ortsteils Rohnen. Über das ganze Jahr veranstaltet der OGV Alberschwende Kurse und Vorträge rund um das Thema Garten, Gemüse, Kräuter, Kochen und Haltbarmachen. Die ersten Aktionen im Frühling zeigen die Aufbruchsstimmung des OGV. Der Obst- und Gartenbauverein und der Bienenzuchtverein Alberschwende knüpfen an die gemeinsamen Aktivitäten und Vortragsabende der vergangenen Jahre an.

Vortragsabend

Am 14. März findet um 19.30 Uhr ein Vortragsabend im Hermann-Gmeiner-Saal in Alberschwende mit zwei Experten statt. Bernhard Schneller wird mit seinem Vortrag „Die Wilden unter den Bienen“ über heimische Wildbienen sprechen. Naturgarten-Planer Eugen Sturmlechner informiert passend zum Thema Wildbienen über „Wildblumenwiese für zu Hause“. Laut dem OGV leben neben der Honigbiene in Österreich noch knapp 700 andere Bienenarten, die als Wildbienen bezeichnet werden. Diese unterscheiden sich nicht nur äußerlich, sondern stellen aufgrund ihrer unterschiedlichen Lebensweisen auch spezielle Ansprüche an ihren Lebensraum. Der Vortrag von Bernhard Schneller gibt Einblicke in die Diversität der heimischen Wildbienenfauna und Tipps für die Praxis. Blütensäume, Blütenhecken und Trockenwiesen sind in den vergangenen Jahren häufiger geworden, besonders im öffentlichen Freiraum. Auch in Hausgärten halten sie vermehrt Einzug. Um langfristig Wildblumenwiesen erhalten zu können, müssen wichtige Faktoren beim Bodenaufbau und der Pflege beachtet werden. Sturmlechner wird in seinem Vortrag auf die Gartengestaltung mit Wildblumen und deren Bedeutung für die Wildbienen und Insekten eingehen.

Abschlussveranstaltung

Am Sonntag, dem 29. September findet die Abschlussveranstaltung des Obst- und Gartenbauvereins „Vom Garta uf a Tisch“ am Dorfplatz in Alberschwende statt. Hier dreht sich alles um das Thema Haltbarmachen von Lebensmitteln aus dem eigenen Garten. Die Besucher erleben, was mit der Ernte vom Acker gemacht werden kann, vom Sauerkraut über Kartoffelgerichte bis zum Brotbacken. Es wird Vorführungen rund um das Thema Obst aus dem Glas geben. Informationen über das gesamte Jahresprogramm gibt es auf www.ogv.at/verein/alberschwende. blu

Das Thema Bienen bildet einen Schwerpunkt bei den Vorträgen. B. Dür
Das Thema Bienen bildet einen Schwerpunkt bei den Vorträgen. B. Dür