Gratulation zum Geburtstag

Vorarlberg / 25.04.2018 • 16:25 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Hard Am 26.4.1948 wurde Herbert Wörz in Bregenz geboren. Mit seinen zwei Brüdern verbrachte er bei seinen Eltern Hildegard und Mattias Wörz eine sehr einfache, aber glückliche Kindheit.

Als Jugendlicher schloss Herbert seine Lehre als Feinmechaniker bei der Firma Tuschka in Hard ab. Später arbeitete er einige Jahre bei der Firma Wolford als Mechaniker und danach 27 Jahre bei der Registerkassen-Firma Harm in Bregenz. Die letzten drei Jahre vor Herberts Pensionierung arbeitete er noch bei der Firma Wolff in Hard. Am 17. Februar 1968 lernte er seine Brigitte bei einem Faschingsumzug kennen und ist mit ihr bis heute glücklich verheiratet. Am 13. März 1970 führte er Brigitte in der St.-Kolumban-Kirche zum Traualtar. In diese Ehe wurden die Kinder Kerstin und Christian hineingeboren, welche mittlerweile selber Kinder haben und Herbert zu einem sehr stolzen Großvater machen.

Ein großer Teil von Herberts Leben war den Pfadfindern gewidmet. 28 Jahre verbrachte er insgesamt bei den „Pfadis“. Zuerst war er der Leiter der Wölflinge, später dann der Gruppenfeldmeister der Pfadfinder Bregenz. Unter seiner Leitung wurde auch mit sehr viel Eigenleistung das Pfadiheim Bregenz erbaut.

Er gründete die Alt-Pfadi-Gilde und war mit Leib und Seele dabei. Neben den Pfadfindern war er auch mit großer Freude beim Obst- und Gartenbauverein in Hard im Vorstand tätig. Herberts Garten- und Blumenliebe spiegeln sich in seinem großen, schönen Garten wider. Zu weiteren Hobbys gehören das Basteln, sein großer Garten, Krippen bauen, Fotos und Filme machen, Zither spielen, Skitouren gehen und das Wandern. Sehr gerne war Herbert auch immer bei seinen Eltern in Tirol, dort hat er so ziemlich jeden Berg bestiegen.

Wir wünschen Herbert zu seinem 70. Geburtstag das Allerbeste, vor allem aber Gesundheit und noch viele schöne Spaziergänge am See oder auf dem Pfänder! Auch die VN wünschen dem ehemaligen und immer überaus fleißigen Schreiber der Alterschronik auch das Allerbeste zu diesem Anlass und dass ihm noch viele Jahre in Lebensfreude beschieden sein mögen.