Gratulation zum Geburtstag

15.05.2018 • 16:11 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Hörbranz Geboren wurde Otto Malang am 16. Mai 1943 in Bregenz. Seine Mutter war Josefine Malang. Seinen Vater lernte er nie kennen, da dieser im Krieg gefallen war.

Da seine Mutter arbeiten musste, wuchs Otto bei seiner Taufpatin, der Schwester der Mutter, in Hohenweiler auf. Ab seinem zehnten Lebensjahr kam Otto ins Gymnasium nach Feldkirch und lebte im Internat im Fidelisheim. Latein war jedoch nicht seine Stärke und daher wechselte er auf die Hauptschule in Fügen im Zillertal. Nach Abschluss der Hauptschule kam er 1957 wieder nach Hohenweiler und begann eine Schlosserlehre in Bregenz, bis ein interessierter Lehrherr in Hohenems für ihn ein Zimmer organisieren konnte. Dort arbeitete er dann als Schlosser und als Gas-Wasser-Installateur-Geselle, bevor er im Alter von 20 Jahren zum Militär ging. Danach setzte Otto seine berufliche Laufbahn in Deutschland bis zu seiner Pensionierung fort. Er machte die Meisterprüfung im Maschinenbau und Werkzeugbau und besuchte die Technikerschule in Konstanz, die er 1987 abschloss. In der Firma Metzeler war er für Dichtsysteme für Autozulieferer zuständig. Otto arbeitete in der Entwicklung, Versuchs- und Musterfertigung, eine sehr interessante Tätigkeit, bei der er seine Kreativität ausleben konnte. Schon sehr jung lernte Otto seine geliebte Annelies aus Hörbranz kennen, 1964 heirateten sie. Im Dezember 1964 kam ihr Sohn und im April 1967 ihre Tochter auf die Welt. Durch ihren Sohn haben sie auch schon zwei liebe Enkeltöchter. 1972 begannen sie mit dem Bau des Eigenheims, in das sie 1975 einziehen konnten. Schon von der Planung weg machte er mit Hilfe seiner Frau alles selbst.

1990 bauten sie mit Finanzierung des Sohnes weiter aus, sodass nun im unteren Stock der Sohn mit Familie wohnt und oben Otto und Annelies. In einer Einliegerwohnung, die zuerst Ottos Bastelstube war, lebt heute die Tochter. So genießt die gesamte Familie ihr Leben unter einem Dach auf einem schönen sonnigen Plätzchen mit schönem Ausblick.

Ottos Hobby ist nach wie vor das Basteln. So hat er die Garage zur Bastelstube umfunktioniert, wo er wunderschöne Gegenstände aus Holz fabriziert. Bei einem Bekannten, der die notwendigen Werkzeuge hat, macht er Metallarbeiten. Zu seinem Festtag wünscht sich Otto, dass er und alle seine Lieben gesund bleiben und alles in der Familie in Ordnung ist. Herzliche Gratulation!