Neuer Wagen für die Rettung

10.04.2017 • 16:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der neue Wagen der Lustenauer Rettungsabteilung.  Foto: mima
Der neue Wagen der Lustenauer Rettungsabteilung.  Foto: mima

lustenau. (mima) Nachdem die Einsatzfahrzeuge rund 40.000 bis 45.000 Kilometer im Jahr zurücklegen und so nach zirka 200.000 Kilometern ausgetauscht werden müssen, stand auch bei der Rettungsabteilung Lustenau ein solcher Tausch bevor. Seit Kurzem steht der neue Mercedes Sprinter im Dienst des Roten Kreuzes.

Dienststellenleiter Reinhard Wohlgenannt ließ es sich nicht nehmen und holte den neuen Rettungswagen in Tulln selbst ab und brachte ihn sicher ins Ländle. Hier wurde der Mercedes Sprinter entsprechend beklebt, um als Rettunsfahrzeug erkennbar zu sein. Abschließend wurde er in Lustenau mit allem bestückt (Trage, Geräte und Koffer …), was ein Rettungswagen im Einsatz benötigt.