Bunter Modefrühling in der Dornbirner Marktstraße

11.04.2017 • 15:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ex-Miss Vorarlberg Marion-Tomasi-Amann in Jil Sander Navy.
Ex-Miss Vorarlberg Marion-Tomasi-Amann in Jil Sander Navy.

dornbirn. (afp) Für Frühlingsgefühle mit aktueller Frühjahrs- und Sommermode, gekonnt präsentiert von Ex-Miss Vorarlberg Marion Tomasi-Amann und Veronika Bartoschova, sorgte Ambros Mayer mit einer Einladung in sein renommiertes Modehaus „Ambros Fine Clothing“ in der Dornbirner Marktstraße.

Viele Stammkunden

Der Einladung zu der modischen Präsentation folgten zahlreiche Stammkunden wie Heidi und Helmut Baumgartner, Maria Ellensohn-Schmid oder Angelika Alge. Modische Inspirationen erhielten auch inside Geschäftsführerin Heidi Mark und Irmgard Huber, die verschiedene Jacken gleich selbst probierte. Auch Emmy Brenndörfer, Doris Schneider, Andrea Drießner und Michael Lipburger, die ehemalige Landesrätin Eva-Maria Waibel sowie Harald Otti ließen sich elegant fallende Blusen und schmalgeschnittene Hosen aus der aktuellen Designermarkenwelt vorführen.

Kulinarisch verwöhnt

Natürlich kam auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz, mit Champagner, Bier und köstlichen Brötchen wurde der vorösterliche Modefrühling auch von Model-Coach Astrid Mangeng, von den Einrichtungsexperten Marianne und Hubert Jocham sowie von Christine und Jörg Ströhle gefeiert. Letztere brachten auch ihren Vierbeiner Vittles als braven Zuschauer mit.

Jörg Ströhle kam mit tierischer Begleitung zum Modefrühling.
Jörg Ströhle kam mit tierischer Begleitung zum Modefrühling.
Auch Immobilienfachmann Martin Kohler, Maria Luise Meindlschmitt und Silvio Raos (v. l.) ließen sich die Modenschau nicht entgehen.
Auch Immobilienfachmann Martin Kohler, Maria Luise Meindlschmitt und Silvio Raos (v. l.) ließen sich die Modenschau nicht entgehen.