Neues Gratis-WLAN am Salomon-Sulzer-Platz

13.04.2017 • 14:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

In Hohenems wird das kostenlose WLAN-Netz weiter vergrößert.

hohenems. „Eine frei zugängliche kostenlose Internetverbindung an öffentlichen Plätzen gehört mit zu den wichtigsten infrastrukturellen Leistungen, die eine moderne Stadt bieten sollte. Neben dem WLAN-Spot am Schlossplatz haben wir nun auch das jüdische Viertel mit diesem wertvollen Angebot erschlossen und wollen auch weiterhin versuchen, das öffentliche Angebot auszubauen“, freut sich Infrastrukturstadtrat Markus Klien.

Bürgermeister Dieter Egger ist mit dem neuen Angebot ebenfalls sehr zufrieden: „Das frisch renovierte jüdische Viertel lädt dadurch gleich noch mehr zum gemütlichen Verweilen ein. Auch die lokalen Geschäfte und ihre Kunden profitieren von dem offenen Internetzugang. Für touristische Besucher ohne mobile Internetverbindung sind die WLAN-Spots heutzutage ohnehin unverzichtbar, um zu den Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt zu finden.“ 

Steigende Nachfrage

Im Jahr 2016 hat die Stadtvertretung einstimmig die Umsetzung eines Gäste-WLAN-Netzwerks für das Zentrum beschlossen. Seit Spätsommer 2016 ist der erste Hotspot, welcher vom Schlossplatz bis zum Anfang der Marktstraße reicht, in Betrieb. Eine Auswertung der bisherigen Nutzungsdaten bestätigt eine steigende Nutzung. Im Zuge des Umbaus des „Baufeld 3“ (Harrachgasse bis zur Hälfte der Marktstraße) sollen weitere Router folgen. Der Zugang kommt ohne Registrierungen aus: Einfach WLAN aktivieren und das Gerät mit „Hohenems Free WLAN“ verbinden.