Sonderschau im Stadtmuseum

17.04.2017 • 16:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

dornbirn. Der weit über die Grenzen Vorarlbergs angesehene Künstler Armin Fridolin Franz Pramstaller ist bekannt für seine außergewöhnliche Technik, die Radierung und seine Liebe für Landschaftsbilder. Pramstaller verstarb im Mai 2002, und seine Witwe vermachte der Stadt Dornbirn seinen wertvollen Nachlass.

Im Rahmen der Sonderausstellung im Stadtmuseum, welche vom 19. April bis 17. September besucht werden kann, werden zahlreiche Werke von Pramstaller gezeigt. Zusätzlich kann man sich im Begleitprogramm auf die Spuren des Künstlers begeben.