Sponsoringmodell macht Pflege mobil

Von Sponsoren finanziertes Auto: Johannes Drexel (2.v.l.) und der KPV freuen sich. Foto: KPV

Von Sponsoren finanziertes Auto: Johannes Drexel (2.v.l.) und der KPV freuen sich. Foto: KPV

Krankenpflegeverein finanziert neues Auto durch Werbung.

Dornbirn. (erh) Ohne Auto geht es nicht. Das gilt zumindest für die Einsätze der Mitarbeiter des Krankenpflegevereins (KPV) Dornbirn. „Wir sind tagtäglich unterwegs zu vielen Patienten und deren Angehörigen, die Unterstützung benötigen“, sagt Johannes Drexel, Geschäftsleitung und Pflegedienstleitung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.