Aus der Geschichte. Banküberfall in Dornbirn 1912

Räuber entging nur knapp der Lynchjustiz

von Josef Hagen
Die Wechselstube des Robert Rhomberg, in der bei einem Überfall im Jahr 1912 Schüsse fielen. Foto: Stadtarchiv

Die Wechselstube des Robert Rhomberg, in der bei einem Überfall im Jahr 1912 Schüsse fielen. Foto: Stadtarchiv

Bei Dornbirns erstem Banküberfall vor 105 Jahren wurde der Besitzer einer Wechselstube angeschossen.

Dornbirn. (ha) Man schrieb das Jahr 1912, als sich in der jungen Stadt Dornbirn der erste dokumentierte Banküberfall ereignete. Ort des Geschehens war die Wechselstube von Robert Rhomberg in der Bahnhofstraße 4.

Der angesehene Geschäftsmann betrieb im Erdgeschoß seines Wohnhauses eine Glas- und Porze

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.