Menschen aus der Heimat. Sieglinde Fitz-Grabher (91)

Mundart-Dichterin aus Passion und Tradition

Die Mundartautorin mit Tochter Magdalena. Für sie schrieb sie ihr erstes Gedicht zu deren Hochzeit. Foto: EH

Die Mundartautorin mit Tochter Magdalena. Für sie schrieb sie ihr erstes Gedicht zu deren Hochzeit. Foto: EH

Sieglinde Fitz-Grabher verfasste 800 Gedichte in Mundart. Sie führte das Wirken ihres Vaters fort.

Lustenau. (eh) „S’Dichta han i vo minöm Vat’r“, stellt Sieglinde Fitz-Grabher allem voran. Als älteste Tochter von fünf Kindern des Lustenauer Heimatdichters Hannes Grabher (1894 bis 1965) trat sie als einzige in dessen Fußstapfen. „Und deini sind grouß g’sin“, erwähnt sie, was in Lustenau seit je h

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.