Mit Thema Mobbing zum Redewettbewerb

Fanny Schütz beim Bundesjugendredewettbewerb.

Fanny Schütz beim Bundesjugendredewettbewerb.

PTS-Schülerin Fanny Schütz sprach in Wien über ihre persönliche Geschichte.

Dornbirn. (lcf) „Eines von fünf Schulkindern zwischen elf und fünfzehn Jahren wurde bereits zum Opfer von Mobbing an Schulen – ich bin eines dieser fünf Kinder“, so begann Fanny Schütz ihre Rede beim Bundesbewerb zum 65. Jugendredewettbewerb in Wien. Ihren Auftritt vor rund 120 Zuhörern schloss die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.