Emsbachinnen: Dr. Eva Häfele erläutert das Frauenvolksbegehren

25.02.2018 • 16:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dr. Eva Häfele hält im Visionscafé einen Vortrag zum Frauenvolksbegehren. the
Dr. Eva Häfele hält im Visionscafé einen Vortrag zum Frauenvolksbegehren. the

Hohenems Am Mittwoch, 28. Februar, laden die Emsbachinnen um 19 Uhr zu ihrem ersten Abend in diesem Jahr ins Hohenemser Visionscafé in der Marktstraße 40.

Zu Gast ist die Hohenemserin Dr. Eva Häfele, welche die Anliegen und Forderungen des Frauenvolksbegehrens erläutert, einen kurzen Input zum Vergleich des Frauenvolksbegehrens vor 20 Jahren und der heutigen Version geben und für Fragen und eine Diskussion zur Verfügung stehen wird. „Braucht es das Frauenvolksbegehren überhaupt noch? Oder vielleicht gerade jetzt? An diesem Abend kann man sich ausführlich informieren ehe man sich entscheidet,  ob man unterschreiben möchte oder nicht“, so Mag. Patricia Tschallener von den Emsbachinnen. Im Anschluss wird der Schweizer Film „Die göttliche Ordnung“ gezeigt, der auf humorvolle und doch sehr berührende Art und Weise die Einführung des Frauenstimm- bzw. -wahlrechts in der Schweiz im Jahr 1971 behandelt. Im Anschluss folgt ein geselliges Beisammensein. Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden werden gerne angenommen. THE