Schritte ins Paradies auf der Ruine Alt-Ems

Künstlerin Uta Belina Waeger mit einer der Tafeln ihrer Ausstellung auf der Ruine Alt-Ems, die an die einstige Zugbrücke erinnert.  tf

Künstlerin Uta Belina Waeger mit einer der Tafeln ihrer Ausstellung auf der Ruine Alt-Ems, die an die einstige Zugbrücke erinnert.  tf

Uta Belina Waeger gestaltete das neue Kunstwerk auf der Burgruine.

Hohenems Am Samstag wurde auf der Ruine Alt-Ems eine neue zeitgenössische Kunstinstallation eröffnet. Die in Dornbirn und München als Objekt- und Installationskünstlerin arbeitende Uta Belina Waeger führt mit ihrer Installation „155 Schritte ins Paradies“ durch die einst längste Burganlage Österreic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.