Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

20.03.2018 • 16:16 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Prüflinge des Musikvereins Lustenau freuen sich über ihre wohlverdienten Abzeichen. Verein
Die Prüflinge des Musikvereins Lustenau freuen sich über ihre wohlverdienten Abzeichen. Verein

Musikanten luden zum Juniorbrunch

Musikverein Schon zum 4. Mal in Folge fand im Vereinsheim des MVL der Juniorbrunch statt. Viele Eltern, Bekannte und Musikanten sind der Einladung gefolgt. Sie ließen sich neben Kuchen und Kaffee von der Hänschen-klein-Musik und der Jugendmusik unterhalten. Die Hänschen-klein-Musikanten unter der Leitung von Julia Konzett und Pamela Baric eröffneten das Konzert. Danach sorgte die Jugendmusik unter der Leitung von Gaby König-Warenitsch für tolle Unterhaltung. Weiters durften wir einigen JungmusikantInnen das Jungmusikerleistungsabzeichen überreichen. Das Juniorabzeichen bekamen Tobias Bösch (Saxofon) und Jamie Gahan (Saxofon), das Abzeichen in Bronze Sarah Gunz (Klarinette), Nina Heidegger (Klarinette), Sofie Mennel (Klarinette), Georg Ober (Tuba), Lisa Redlinger (Posaune), Stefanie Waibel (Oboe), Ela Warenitsch (Klarinette), Elena Weber (Klarinette) und Julia Wolf (Querflöte).

 

Senioren erkunden die Spar-Zentrale

Seniorenbund Wie es logistisch möglich ist, Tag für Tag rechtzeitig die Spar-Geschäfte mit frischen Lebensmitteln einzudecken, erfuhren die Teilnehmer des Seniorenbundes bei einem Rundgang durch die Spar-Zentrale. Zu Beginn der Führung wurde in einer Präsentation der Werdegang der Firmengeschichte von Spar erläutert. Beim anschließenden Rundgang durch die großen Lagerhallen staunten die Besucher über die Sorgfalt, mit der alle Lebensmittel und Gebrauchsgüter gelagert werden und wie diese abrufbereit sind. Dass die gesamte Lagerhaltung EDV-gesteuert wird, ist heute eine Selbstverständlichkeit.

Neu war für viele Besucher, dass in der Zentrale eine eigene Bäckerei betrieben und täglich frisches Brot und Feinbäckerei erzeugt wird. Frisches Gemüse, so es die Jahreszeit erlaubt, wird gerne von heimischen Produzenten eingekauft und von der Zentrale in die Spar-Märkte geliefert. Martin Rein und Andreas Rinderer erklärten den Weg einer Bestellung vom Anfang bis zur Lieferung.  

Emser Judosportlerin reiste nach Japan

Judoclub Die Hohenemser Judosportlerin Sarah Wolfgang hat durch ihre erbrachten Leistungen im Judosport über den Österreichischen Judoverband die Einladung zu einem Trainingslager in Japan erhalten. Nach einem 3. Platz bei der ÖEM U18 und einem 5. Platz bei der ÖEM Frauen Allgemein sowie diversen Platzierungen bei internationalen Judoturnieren verdiente sich Sarah Wolfgang diese Nominierung. Zusammen mit ihrer Trainingskollegin Anna-Lena Schuchter, Sportkoordinator Michael Greiter und dem österreichischen Damenteam mit Nationaltrainer Marco Spitka wurde in Japan zwei Wochen hart trainiert.