FC-Dornbirn-Damen demütigen Blumenegg-Großwalsertal

von Redaktion

Torfestival der Dornbirner Fußball Damen: In Sonntag gab es ein 39:0.  mima

Dornbirn, Sonntag Nach dem klaren 14:1 Heimsieg zum Saisonstart ging es am vergangenen Freitag zum Tabellenzweiten nach Sonntag ins Große Walsertal. Gegen die Spielgemeinschaft Blumenegg/Großwalsertal ließen Kapitän Salzgeber und Co. den Ball in ihren eigenen Reihen laufen und in der achten Minute war dann auch die Torsperre gebrochen. Nationalspielerin Leonie Salzgeber sorgte mit dem 1:0 für den Start eines wahren Torfestivals. Fast schon im Minu­tentakt fielen dann die Tore für die Rothosen-Ladys – zur Halbzeit war alles erledigt und die Dornbirnerinnen führten bereits mit 17:0. Gleiches Bild dann in der zweiten Halbzeit – Dornbirns Torfrau Verena Bode hatte an diesem Nachmittag frei, während ihre Vorderleute ein Tor nach dem anderen erzielten. Am Ende feierten die Gäste aus der Messestadt einen unglaublichen 39:0-Erfolg und zeigten somit die bereits vor der Saison erwartete Dominanz. In der dritten Runde der Vorarlberger Landesliga müssen am kommenden Wochenende die Damen des FC Mäder auf die Dornbirner Birkenwiese.

Salzgeber im Team-Dress

FCD-Ladys Kapitän Leonie Salzgeber wird Ende September auch das Dress der österreichischen Nationalmannschaft überstreifen. Die Verteidigerin wurde vom ÖFB für die erste Qualifikationsrunde zur Frauen-U17-Europameisterschaft nominiert. Gespielt wird dabei ein Turnier in Estland. MIMA

Artikel 4 von 6