Lustenau. Die Marktgemeinde und der Erste Weltkrieg

1443 Lustenauer zogen in den Ersten Weltkrieg

Beerdigung des Standschützen Anton Hagen. Die Kameraden erwiesen ihm fern der Heimat die letzte Ehre.  Gemeindearchiv

Beerdigung des Standschützen Anton Hagen. Die Kameraden erwiesen ihm fern der Heimat die letzte Ehre.  Gemeindearchiv

Viele fanden an den Fronten und in Gefangenenlagern den Tod.

lustenau Vor 100 Jahren ging der Erste Weltkrieg zu Ende. Jede Stadt und jedes Dorf in der Monarchie hatte tote und vermisste Soldaten zu beklagen. So auch die noch junge Marktgemeinde Lustenau: Etwa 200 junge Menschen fielen auf dem Schlachtfeld oder überlebten die Gefangenschaft nicht, 25 bis 38 g

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.