„Wir haben drei Mal täglich die Wahl“

Abba Dida Wario (v.r.) und Mammo Beriso gemeinsam mit Caritas-Mitarbeiter Michael Zündel beim Rundgang durch die Ausstellung.  Caritas

Abba Dida Wario (v.r.) und Mammo Beriso gemeinsam mit Caritas-Mitarbeiter Michael Zündel beim Rundgang durch die Ausstellung.  Caritas

Gäste aus Äthiopien besuchen die inatura-Ausstellung "Wir essen die Welt".

Dornbirn Die acht reichsten Menschen der Welt haben so viel Besitz wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung zusammen. Unser Konsumverhalten bewirkt in vielen Teilen Afrikas eine Klimaveränderung, die die Menschen vor Ort in existenzielle Not bringt. Und wie sehen diese Tatsachen beispielsweise die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.