Konzert für den guten Zweck

24.02.2019 • 20:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Locker, lässig und brilliant; vl. Eberhard Zagrosek, Peter und Brigitte Brem, Theo Fritsche, Heidrun Kürzinger und Frank Westphal FRANC
Locker, lässig und brilliant; vl. Eberhard Zagrosek, Peter und Brigitte Brem, Theo Fritsche, Heidrun Kürzinger und Frank Westphal FRANC

Weltklasse-Philharmoniker spielen für den guten Zweck

Fünf der besten Kammermusiker im deutschsprachigen Raum waren am Samstag im Hohenemser Markus-Sittikus-Saal zu Gast. Die virtuosen Mitglieder der Berliner Philharmoniker unterstützten damit die Nepal-Hilfe von Alpinist Theo Fritsche aus Nüziders. „Bildung ist die Grundlage der Entwicklung“ – das ist die Devise des bekannten Bergsteigers, der fünf Achttausender in Nepal und Tibet, unter anderem auch die höchsten Gipfel in allen Kontinenten bestiegen hat. Nun nutzt Fritsche seine Erfolge und die damit einhergehende Bekanntheit, um unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ in Nepal Bildungs- und Gesundheitsprojekte zu initiieren.

Hochkarätiges Ensemble

Die fünf exzellenten Musiker der Berliner Philharmoniker Peter und Brigitte Brem (Violine), Heidrun Kürzinger (Viola), Frank Westphal (Violoncello) und Eberhart Zagrosek (Klavier) sorgten für ein musikalisches Feuerwerk an Kammermusik. Davon überzeugen konnten sich neben dem Emser Bürgermeister Dieter Egger und Gertraud unter anderem auch Bernadette und GF Walter Simma (Zimbapark), Maria und Christoph Nussbaumer, Eva Bösch, Evi Alge, Wilfried Blum sowie Priska und Michael Hartmann. Unter den weiteren begeisterten Zuhörern sah man Verena Linder, Margit und Wilfried Zimmermann sowie Elisabeth und Hugo Mathis.

Projektunterstützerinnen Edith Dörflinger (l) und Waltraud Waltle
Projektunterstützerinnen Edith Dörflinger (l) und Waltraud Waltle
Waren begeistert; Ilga und Alt LH Herbert Sausgruber
Waren begeistert; Ilga und Alt LH Herbert Sausgruber
Conny u. Siegi Gasser genossen das Konzert
Conny u. Siegi Gasser genossen das Konzert
Irmgard und Franz Abbrederis
Irmgard und Franz Abbrederis
Klassikliebhaber Leonhard Paulmichl und Margit
Klassikliebhaber Leonhard Paulmichl und Margit