Ablauf der Räumungsklage

Reagiert der Mieter weder auf eine Nachfrist noch auf eine Kündigung, bleibt als letzte Maßnahme oft nur die Klage. foto: Shutterstock

Reagiert der Mieter weder auf eine Nachfrist noch auf eine Kündigung, bleibt als letzte Maßnahme oft nur die Klage. foto: Shutterstock

Wenn der Mieter nicht zahlt und dennoch nicht auszieht,
kann dies gütlich beigelegt oder Räumungsklage eingebracht werden.

konsequenzen Bezahlt ein Mieter trotz Mahnung und Nachfrist seinen Mietzins nicht, wird ihm umgehend die Kündigung ins Haus flattern. Manche Mietnehmer reagieren nicht einmal darauf. Dem Vermieter bleibt nichts anderes übrig, als eine Räumungsklage bei Gericht einzubringen. Selbst jetzt hat der Miet

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.