VN.at-Eliteliga startet mit einem Kracher

Sport / 27.07.2019 • 09:15 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Seit eh und je sind die Duelle zwischen Hohenems und Altach Juniors umkämpft. Nun trifft man im Auftaktspiel der VN.at-Eliteliga aufeinander.VN
Seit eh und je sind die Duelle zwischen Hohenems und Altach Juniors umkämpft. Nun trifft man im Auftaktspiel der VN.at-Eliteliga aufeinander.VN

Mit dem VfB Hohenems und Altach Juniors treffen zwei Titelfavoriten im Herrenried-Stadion auffeinander – zu sehen im Livestream auf VN.at

Hohenems Erste Runde und gleich der erste große Schlager in der neu geschaffenen VN.at-Eliteliga. Vorarlbergs Fußballfans können sich im Herrenried auf eine spannende Partie einstellen, wenn die beiden ehemaligen Regionalligaklubs VfB Hohenems und Altach Juniors aufeinandertreffen. Dass dieses Duell enorme Brisanz birgt, verdeutlicht schon der Umstand, dass die Juniors aus dem Rheindorf die letzten drei Matches (3:0, 3:1, 5:2) für sich entscheiden konnten. Der letzte Sieg der Grafenstädter liegt hingegen schon etwas mehr als zwei Jahre zurück (21. Juli 2017, 3:2 in Altach). Dennoch geht die Elf von VfB-Trainer Peter Jakubec als Favorit in die Partie, auch weil man mit Maurice Wunderli, Jan Stefanon und Abdül Kerim Kalka eine ganz starke Offensive aufzubieten hat. Vor allem Wunderli wird brennen, geht es doch gegen seinen Ex-Klub.

„Es gibt bei diesem Spiel keinen Favoriten. Ich erwarte mir ein Spiel auf Augenhöhe.“

Peter Jakubec, Trainer VfB Hohenems

Spiel auf Augenhöhe

Jakubec tritt vor dem Match aber etwas auf die Euphoriebremse: „In meinen Augen gibt es für dieses Spiel keinen echten Favoriten. Wir haben personelle Probleme. Altach verfügt über gut ausgebildete Spieler und der eine oder andere Profi wird wohl auch dabei sein. Deshalb erwarte ich mir ein Spiel auf Augenhöhe.“ VfB-Neuzugang Luka Dursun muss zuschauen, die Spielgenehmigung fehlt noch. Dazu muss Jakubec auch auf Kerim Dagli, Özkan Demir (beide Urlaub) und Philipp Glanzer (krankheitsbedingt) verzichten.

Ems-Trainer Peter Jakubec erwartet sich ein Spiel auf Augenhöhe gegen die Altach Juniors.VN
Ems-Trainer Peter Jakubec erwartet sich ein Spiel auf Augenhöhe gegen die Altach Juniors.VN


Die Juniors werden, wie vom Ems-Trainer vermutet, wohl mit den Kaderspielern Johannes Tartarotti, Daniel Nussbaumer, Lars Nussbaumer, Reuf Durakovic und Brian Mwila im Stadion Herrenried antreten. Zudem ist es nicht ausgeschlossen, dass weitere Kicker der ersten Mannschaft wie Leonardo Zottele, Aljaz Casar, Frantz Pangop, Philipp Schmiedl oder Matthias Puschl zu bewundern sind. Das hängt davon ab, wen Altachs Cheftrainer Alex Pastoor nach Linz zum Auswärtsspiel beim LASK mitnimmt. Juniors-Cotrainer Christian Schöpf sieht sein Team, egal wer schlussendlich von der Kampfmannschaft dabei ist, gerüstet für den Saisonauftakt in der Grafenstadt. „Wir haben eine gute Mischung aus Jung und Alt und dadurch erhoffen wir uns einen guten Saisonstart. Es wird sicher keine leichte Partie, aber wir sind gut vorbereitet.“ Das Match ist zugleich der Auftakt der VN.at-Eliteliga, der live auf vn.at per Stream übertragen wird. Aber 16.55 Uhr geht es los.

Fussball, VN.at-Eliteliga

1. Runde

World-of-Jobs VfB Hohenems – Cashpoint SCR Altach Juniors Samstag

Stadion Herrenried, 17 Uhr, SR Bode Livestream auf VN.at