Ein Wintertraum in Weiß

Extra / 26.11.2015 • 14:27 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Skivergnügen bieten auch in dieser Saison wieder die schneereichen Gebiete im Bregenzerwald. Foto: l. berchtold
Skivergnügen bieten auch in dieser Saison wieder die schneereichen Gebiete im Bregenzerwald. Foto: l. berchtold

Die Bregenzerwälder Skigebiete bieten heuer wieder eindrucksvolle Neuheiten.

Bregenzerwald. Die traumhafte Bregenzerwälder Natur, die malerischen Dörfer, eingebettet in eine schneebedeckte Bergwelt, ziehen bereits seit vielen Jahren immer mehr Gäste in die beliebte Talschaft. Das belegen auch die Zahlen: Trotz des schneelosen Fehlstarts im vergangenen Jahr konnte die Tourismusregion mit 984.423 Nächtigungen den zweitbesten Winter aller Zeiten verbuchen. Umfangreiche Neuerungen machen die Region in der neuen Saison noch attraktiver. So geht Anfang Dezember die neue Mellaubahn in Betrieb. Die 10er-Gondelbahn bringt Skifahrer in nur sechs Minuten ins Skigebiet von Damüls-Mellau. Im Zuge der Bauarbeiten legte die Bergbahngesellschaft auf eine regionstypische Architektur großen Wert. Tal- und Bergstation wurden aus heimischem Holz, Glas und Beton errichtet. Die Talstation beherbergt einen Sportshop mit Skiverleih, die Skischule, ein Café mit Terrasse und Après-Ski-Bar. In der Bergstation ist zudem ein Gästekindergarten untergebracht. Insgesamt wurden rund 20 Millionen Euro in das Projekt investiert.

Ebenfalls ein neuer Skilift, allerdings eine Nummer kleiner, ist der Tellerschlepplift „Schanzenblick“ im Familienskigebiet Bödele-Schwarzenberg. Dieser soll den Übergang zwischen den bestehenden Anlagen für Skianfänger erleichern.

Neuer Wohnkomfort

Auch bei den Unterkünften hat sich in den vergangenen Monaten viel getan. So haben mehrere familiengeführte Betriebe neue Zimmer und Suiten, zum Teil auch neue Wellnessbereiche gebaut: das Hotel Bären in Mellau, das Hotel Alpenblume in Damüls, die Hotels Walserstube, Jägeralpe und Warther Hof in Warth-Schröcken oder das Hotel Hirschen und die „n-Apartments“ in Schoppernau sowie das Hotel Rössle in der Nachbargemeinde Au. Neu eröffnet werden im Dezember zudem die neuen „Appartements Damüls“.

Premiere „Ski & Comedy“

Eine Neuheit gibt es auch im Skigebiet von Warth-Schröcken, das seit zwei Jahren mit dem Skigebiet von Lech Zürs am Arlberg verbunden ist. Zum ersten Mal geht hier vom 4. bis 6. Dezember ein Comedy-Slam-Festival unter dem Motto „Ski & Comedy“ über die Bühne.

Ein paar Kilometer weiter, im hinteren Bregenzerwald, lädt Au-Schoppernau am 12. Dezember unter dem Motto „Schneegestöber“ zur ersten Irish Christmas und zum abendlichen Einkaufen ein.

Abgerundet wird das „Winter-Erlebnis Bregenzerwald“ durch ein abwechslungsreiches Kultur- und Ausflugsangebot und natürlich durch die kulinarischen Köstlichkeiten der Region.

Ausstellungen im WinterIm Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg werden Ausstellungen über Schwarzenberg von 1914 bis 1918 sowie über Spielzeug aus früheren Zeiten gezeigt. Weitere Tipps sind das Frauenmuseum in Hittisau und das Franz Michael Felder Museum.

Ausstellungen im Winter

Im Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg werden Ausstellungen über Schwarzenberg von 1914 bis 1918 sowie über Spielzeug aus früheren Zeiten gezeigt. Weitere Tipps sind das Frauenmuseum in Hittisau und das Franz Michael Felder Museum.

Geführte SkitourenDer Bregenzerwald ist für seine große Palette an genussvollen Skitouren bekannt. Eine Besonderheit ist beispielsweise die geführte historische Skiführung „Auf Pfarrer Müllers Spuren“. Der Start erfolgt beim Steffisalp-Express in Warth.

Geführte Skitouren

Der Bregenzerwald ist für seine große Palette an genussvollen Skitouren bekannt. Eine Besonderheit ist beispielsweise die geführte historische Skiführung „Auf Pfarrer Müllers Spuren“. Der Start erfolgt beim Steffisalp-Express in Warth.

Langlauf in SulzbergDer Nordic Sport Park in Sulzberg bietet wunderschöne Loipen für Langläufer an. Flutlichtanlagen sorgen für Langlaufvergnügen in den Abendstunden.

Langlauf in Sulzberg

Der Nordic Sport Park in Sulzberg bietet wunderschöne Loipen für Langläufer an. Flutlichtanlagen sorgen für Langlaufvergnügen in den Abendstunden.

Mit Huskys unterwegsEin ganz besonderes Erlebnis ist eine Ausfahrt im Hundeschlitten. Solche Touren bieten Marc Van Landeghem in Warth-Schröcken und Erwin Metzler aus Mellau an.

Mit Huskys unterwegs

Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Ausfahrt im Hundeschlitten. Solche Touren bieten Marc Van Landeghem in Warth-Schröcken und Erwin Metzler aus Mellau an.

Rodelpisten im „Wald“Rasant ins Tal geht‘s auch ohne Ski. Beliebte Rodelpisten sind die Naturrodelbahn in Damüls und die beleuchtete Mellauer Rodelbahn „Dosegg“ oder die 1,7 Kilometer lange Naturrodelbahn in Bezau.

Rodelpisten im „Wald“

Rasant ins Tal geht‘s auch ohne Ski. Beliebte Rodelpisten sind die Naturrodelbahn in Damüls und die beleuchtete Mellauer Rodelbahn „Dosegg“ oder die 1,7 Kilometer lange Naturrodelbahn in Bezau.

Kultur im BahnhofIm Bahnhof Andelsbuch veranstaltet der Kulturverein unter dem Motto „Ankommen, Aufenthalt und Begegnung“ auch in den Wintermonaten Konzerte, Lesungen usw. Programm unter: www.bahnhof.cc

Kultur im Bahnhof

Im Bahnhof Andelsbuch veranstaltet der Kulturverein unter dem Motto „Ankommen, Aufenthalt und Begegnung“ auch in den Wintermonaten Konzerte, Lesungen usw. Programm unter: www.bahnhof.cc

Streichelzoo in BezauBeim eineinhalbstündigen Besuch im Streichelzoo des Erlebnisgästehauses Kanisfluh in Bezau können kleine Gäste Tiere streicheln und beim Füttern helfen. Treffpunkt ist der Brunnen am Dorfplatz jeden Dienstag um 17 Uhr, der Besuch ist kostenlos.

Streichelzoo in Bezau

Beim eineinhalbstündigen Besuch im Streichelzoo des Erlebnisgästehauses Kanisfluh in Bezau können kleine Gäste Tiere streicheln und beim Füttern helfen. Treffpunkt ist der Brunnen am Dorfplatz jeden Dienstag um 17 Uhr, der Besuch ist kostenlos.

Auf SchneeschuhenIn mehreren Orten des Bregenzerwaldes werden geführte Wanderungen während des Tages oder in der Nacht angeboten. So wie die Vollmond-Schneeschuhwanderung im Lecknertal oder die gemütliche Runde durch die Mellauer Natur.

Auf Schneeschuhen

In mehreren Orten des Bregenzerwaldes werden geführte Wanderungen während des Tages oder in der Nacht angeboten. So wie die Vollmond-Schneeschuhwanderung im Lecknertal oder die gemütliche Runde durch die Mellauer Natur.

Ein KäseparadiesDas kulinarische Aushängeschild ist der Bregenzerwälder Berg- und Alpkäse. Dieser wird in 17 Dorfsennereien und im Sommer auf rund 90 Sennalpen hergestellt. Einen Einblick bekommt man z. B. im Käsekeller in Lingenau oder bei Ingo Metzler in Egg.

Ein Käseparadies

Das kulinarische Aushängeschild ist der Bregenzerwälder Berg- und Alpkäse. Dieser wird in 17 Dorfsennereien und im Sommer auf rund 90 Sennalpen hergestellt. Einen Einblick bekommt man z. B. im Käsekeller in Lingenau oder bei Ingo Metzler in Egg.

Sicherheit im FokusDie Sicherheit von Freeridern und Variantenskifahrern ist den Bregenzerwäldern ein großes Anliegen. Lawinenwissen und Risikostrategien werden bei den SAAC series Warth-Schröcken von Profis vermittelt. Anmeldungen auf www.saac.at.

Sicherheit im Fokus

Die Sicherheit von Freeridern und Variantenskifahrern ist den Bregenzerwäldern ein großes Anliegen. Lawinenwissen und Risikostrategien werden bei den SAAC series Warth-Schröcken von Profis vermittelt. Anmeldungen auf www.saac.at.

Zahlen und Fakten

259 Pistenkilometer (davon 98 km blaue, 128 km rote, 33 km schwarze Pisten) warten in den verschiedensten Bregenzerwälder Skigebieten auf die Wintersportler.

90 Lifte und Seilbahnen gibt es im Bregenzerwald, die neueste ist die Mellaubahn auf die Rossstelle.

300 Kilometer Loipen stehen für die Langläufer bereit. Wer es ruhiger mag und abseits der Pisten den Bregenzerwald erkunden möchte, kann dies auf über 200 Kilometern präparierten und beschilderten Winterwanderwegen tun.