Mit Innovation und Scharfsinn in den Alltag

Extra / 23.02.2017 • 13:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Mit Innovation und Scharfsinn in den Alltag

Schon von klein auf ist Christoph Dobler seiner Leidenschaft für Technik verfallen. „Vor allem faszinierten mich Flugzeuge und Modellautos“, erinnert sich der 30-Jährige. „Durch meine Krankheit wurde diese Vorliebe zur Notwendigkeit.“ Seit 21 Jahren ist Dobler aufgrund einer muskulären Erbkrankheit auf den Rollstuhl angewiesen. Der schwindenden Selbstständigkeit zum Trotz entwickelte er ausgeklügelte Tools zur Bewältigung des Alltags. Mit seiner jüngsten Erfindung „Smart Rolli“ – einer neuartigen Steuerung des Rollstuhls durch ergonomische Sensoren – ist es gelungen, ein System zu realisieren, das neben dem Fahren über eine Palette an Funktionen verfügt. Das Produkt soll nun marktreif und breit zugänglich werden: „Für mehr Lebensqualität aller, die in einer ähnlichen Situation wie ich sind.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.