Tierkommunikation ist nicht für die Fische

„Ja wer ist denn ein schöner Fisch?“, fragt der kindliche Tierkommunikator Tobias den in die Jahre gekommenen Goldfisch. Foto: Archiv

„Ja wer ist denn ein schöner Fisch?“, fragt der kindliche Tierkommunikator Tobias den in die Jahre gekommenen Goldfisch. Foto: Archiv

Berlin. Dass der Fisch „Blubb“ macht, beruht auf einem urbanen Mythos, der sich wohl an dem Geräusch von Tauchern orientiert. Das Absondern von Luftblasen ist nur von wenigen Fischen bekannt, die meisten Fische sind sprichwörtlich „stumm“. Bekannt ist aber auch der Knurrhahn, der ein knurrend-grunze

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.