„Der Klimawandel zeigt: Ökoland ist zuwenig“

Der Klimawandel war auch im Hitzesommer 2018 in Vorarlberg deutlich spürbar. Wassernot auf der Alpe Alpila bei Hildegard Burtscher.

Der Klimawandel war auch im Hitzesommer 2018 in Vorarlberg deutlich spürbar. Wassernot auf der Alpe Alpila bei Hildegard Burtscher.

„Die Zeit ist reif für Umstellung auf Bioland“, sagt Johannes Rauch.

BREGENZ. „Mit der Ökoland-Strategie hat das Land Vorarlberg einen ersten Schritt hin zur nachhaltigen Sicherung der Landwirtschaft in Vorarlberg gemacht. Der heurige Sommer hat uns aber gelehrt: Das reicht nicht. Große Trockenheit, fehlende Niederschläge und Ernteausfälle als Folge des auch in Vorar

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.