Ein hochkarätiges Event nach dem anderen

Extra / 29.12.2019 • 15:04 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Rainhard Fendrich zu Gast in der VN-Redaktion. Die Showfactory engagierte den Austropop-Star für ein großes Konzert im November 2020. VN/Stiplovsek
Rainhard Fendrich zu Gast in der VN-Redaktion. Die Showfactory engagierte den Austropop-Star für ein großes Konzert im November 2020. VN/Stiplovsek

Die Showfactory sorgt 2020 für Unterhaltung pur im Land.

Bregenz AC/DC, Céline Dion, Helene Fischer, U2, Anastacia, Bruce Springsteen, Coldplay, Pink, Bryan Adams – diese und noch viel weitere Weltstars brachte Walter Egle mit seiner Firma Show Factory bereits nach Österreich. Das Veranstaltungsunternehmen zählt zu einem der größten im deutschsprachigen Raum. Rund 500.000 Besucher jährlich verzeichnet die Showfactory mit ihren Events. Doch was macht das Erfolgsrezept der Showfactory aus? Walter Egle hat dafür eine klare Antwort: „Gesunder Hausverstand ist das Wichtigste. Außerdem sollte man in seinem Beruf Spaß haben und die Fähigkeit besitzen, Probleme schnell zu lösen“, sagt der Eventprofi im Gespräch mit den VN.

16 hochkarätige Events

In ganz Österreich sind in diesem Jahr mehr als 200 Veranstaltungen geplant, in Voralberg sind bereits 16 Events fixiert, einige weitere werden noch bekannt gegeben. Neben Konzerten mit nationalen und internationalen Musikstars stehen auch Musicals sowie Comedy- und Theater-Events für Groß und Klein auf dem Programm. Den Veranstaltungsreigen läutet bereits im Jänner ein Musical der besonderen Art ein. Anlässlich ihres 80. Geburtstages macht die große Tour von „Simply The Best – Die Tina Turner Story“ Halt in Bregenz (22. Jänner, Festspielhaus). Dabei wird das bewegte Leben der Rock-Ikone mit viel Live-Musik und beeindruckenden Szenen geschildert. Mit „That‘s Live – Das Sinatra Musical“ (24. März, Festspielhaus) kehrt das Leben eines der größten Entertainer der Welt zurück auf die Bühne. Das Musical zeigt Sinatras unvergleichliche Karriere, thematisiert aber auch die Schattenseiten seines Lebens. Weitere Musiker-Biografien stehen mit  „Elvis – Das Musical“ (19. März, Festspielhaus) oder „All you Need ist Love – Das Beatles Musical“ (12. April, Festspielhaus) auf dem Musical-Programm.

Auch die Kleinsten kommen nicht zu kurz, wenn es um besondere Unterhaltung geht. Neben „Peppa Pig Live!“ (8. Mai, Festspielhaus sowie 27. und 28. Mai, Ambach Götzis), bringen auch „Heidi – Das Familienmuscial“ (1. Juni, Festspielhaus) und „Feuerwehrmann Sam Live!“ (22. Oktober, Festspielhaus) Kinderaugen zum Glänzen. „Die farbenfrohen Kulissen und viele spannende Überraschungen machen die Shows zu einer großen Party für die ganze Familie“, weiß Ramona Ritter von der Showfactory.

„Grandiose Party“

Buffalos und Netzshirts sind bei der Mega 90er Party (6. Juni, Messequartier Dornbirn) mit Blümchen, den Vengaboys und einem Weltstar als Überraschungsgast angesagt. „Nach dem großen Erfolg auf der Seebühne Bregenz lassen wir diese Zeit noch einmal Revue passieren und freuen uns mit dem Publikum, eine grandiose Party zu erleben“, sagt die Eventexpertin. Schlagerfans sollten sich auch die Große Schlagerparty (7. November Messequartier) mit Jürgen Drews, Nik P. und den Paldauern dick im Kalender anstreichen. Auch für Comedy-Liebhaber hat die Showfactory einiges zu bieten. Mario Barth zeigt in Dornbirn sein brandneues Bühnenprogramm (2. Februar, Messequartier). Eine 40-Mann-Crew inszeniert „Männer sind faul, sagen die Frauen“ in High-End-Sound und beeindruckender Optik.

Ende 2019 war Rainhard Fendrich zu Gast in der VN-Redaktion und sprach im Interview über sein neues Album „Starkregen“. Dieses präsentiert der Austropop-Star nun im Rahmen seiner großen Tournee, die ihn auch nach Vorarlberg (8. November, Messequartier) führt. „Rainhard Fendrich wird beim eindrucksvollen Konzert mit neuen und alten Hits gemeinsam mit seinen Fans und Freunden feiern“, sagt Ramona Ritter und verweist auf weiteres Konzerthighlight mit Katie Melua (17. Oktober, Festspielhaus).  „Unfassbar, fantastisch und richtig gut. Dies sind nur wenige Attribute, die Sängerin Katie Melua gerecht werden. Genau deswegen holen wir sie für ein weiteres Konzert nach Bregenz.“