Archäologische Leiterin beim kleinen Nachbarn

Extra / 05.02.2020 • 18:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Sarah Leib, geb. 1981, lebt in Feldkirch, Leiterin der Archäologie Liechtenstein

Seit Jahresbeginn hat eine Vorarlbergerin die Leitung der Abteilung Archäologie des Amts für Kultur in Liechtenstein inne. Die gebürtige Bludenzerin Sarah Leib ist kein neues Gesicht bei den Nachbarn, setzt sie sich doch seit 2013 als wissenschaftliche Mitarbeiterin für die meist unter der Erde schlummernden Erkenntnisse ein. „Langfristig möchte ich das Bewusstsein für das Kulturgut mit gezielten Vermittlungsprojekten stärken und die grenzübergreifende Zusammenarbeit intensivieren“, sagt Leib. So seien die heutigen Grenzen geschichtlich sehr junge Konstrukte, was sich auch im archäologischen Fundgut spiegle. „Das Spannende an der Archäologie ist, dass sich hier Geschichte aus Gegenständen rekonstruieren lässt“, erklärt die 38-Jährige: „Zudem ist es faszinierend zu erfahren, mit welchen Herausforderungen bereits die Menschen vergangener Epochen konfrontiert waren.“