Mit Menschen ­unterwegs sein

Extra / 05.02.2020 • 19:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Julia Lais, geb. 1996, lebt in Feldkirch, engagiert sich leidenschaftlich für die Kirche

Für Julia Lais ist ihr Beruf tatsächlich Berufung. Studiert hat sie Religionspädagogik und Erziehungswissenschaften. Seit 2018 arbeitet sie jedoch im Team der Berufungspastoral der Diözese Feldkirch. Davor hat sie dort das Pastoraljahr absolviert und blieb. Die Arbeit mit Menschen und mit Themen, die Menschen am Herzen liegen, ist es, die Lais berührt. „Es ist schön, Menschen begleiten zu können“, sagt sie. Heuer wurde Julia Lais erstmals mit der Organisation des Theo-Forums betraut, einem Großprojekt, zu dem rund 400 Schülerinnen und Schüler eingeladen und bei dem kirchliche und soziale Berufe vorgestellt werden. Sie selbst ist fest geerdet. Als Pastoralassistentin bringt sich Julia Lais auch in der Pfarre bzw. im Pfarrverband Altenstadt-Levis ein. Hier sieht sie auch ihre Zukunft, denn eine wirkliche Beziehung zu den Menschen könne nur vor Ort aufgebaut werden.