Öffentliche Flächen für Artenvielfalt nutzen

Projektgemeinden von „natürlich, bunt & artenreich“ besichtigten Feldkircher Maßnahmen.

Feldkirch. 24 Gemeinden aus Vorarlberg und Liechtenstein beteiligen sich am Projekt „natürlich, bunt & artenreich“. Ziel ist es, durch eine höhere Arten- und Blütenvielfalt mehr Lebensräume und ein größeres Nahrungsangebot für Insekten, wie zum Beispiel Bienen, Hummeln und Schmetterlinge, zu schaffe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.