Erfolgreiche Eiersuche an Frutz

17.04.2017 • 15:59 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Ein voller Eierkarton als Belohnung für ein scharfes Auge.
Ein voller Eierkarton als Belohnung für ein scharfes Auge.

Pfadfinder versteckten für Kinder wieder über 6000 Ostereier. Wetterglück für Veranstalter.

Rankweil. (etu) 35 eifrige Pfadfinder, verkleidet als braune Osterhasen, machten sich zur Aufgabe, in zweieinhalb Stunden 6000 blaue und grüne Ostereier zu verstecken. Bei trockenem Aprilwetter strömten am Karsamstag über 1000 Besucher zur großen Eiersuche der Pfadfindergruppe Rankweil. Seit elf Jahren werden die bunten Ostereier von Gebhard Flatz (Firma Sennhof) gesponsert. „Wir wollten etwas Soziales veranstalten“, erklärte Pfadfinderleiterin Nicole Mayer die Motivation für die Eiersuche. Seit jeher wurde der Reinerlös den CliniClowns zur Verfügung gestellt. Insgesamt sind über die elf Jahre mehr als 30.000 Euro zusammengekommen.

Bereits um 10 Uhr versammelten sich viele Familien beim Installateur Dobler, um Startbänder zu erwerben und sich für die Eiersuche zu stärken.  Wer bis dahin nicht schon in Osterstimmung gekommen war, wurde spätestens bei den Spielstationen in den Bann gezogen. Bei der Hühnerrallye durften die Besucher Eier bemalen, Fotos als Grußkarten für den Osterhasen machen, beim „Heißen Draht“ Geschicklichkeit beweisen und Muskelkraft bei „Hau das Ei“ – weitere Besucher erfreuten sich beim Kinderschminken.

Eier als Tombola-Los

Als pünktlich um 11 Uhr die Eiersuche begann, strömte eine endlos scheinende Schar von hochmotivierten Eiersuchenden in das große Suchgebiet im Frutzwald und auf der Sulner Pirateninsel, um die Ostereier zu finden. Die Kleinsten konnten auf dem Spielplatz den Osterhasen besuchen und dort auch bunte Eier aufspüren. Mit jedem gefundenen Ei konnten die Besucher an der Tombola teilnehmen. Die Kolibri-Eismanufaktur unterstützte die Sozialaktion nicht nur mit einer großzügigen Spende, sondern war auch mit einem Eiswagen vor Ort.

Am Nachmittag bahnten sich drei CliniClowns ihren Weg durch die Menge, die sich vor der Bühne versammelt hatte. Die Pfadfindergruppe Rankweil mit Nicole Mayer bedankte sich offiziell für die Unterstützung bei der Marktgemeinde Rankweil und den Sponsoren. Als Abschluss der Ostereiersuche wurden die zehn Hauptpreise verlost. Sie reichten von einem Fahrrad bis zu einem Gutschein für den Skylinepark. Gemeinsam mit Monika und Gebhard Flatz (Sennhof), Daniel Oberguggenberger (Raiffeisenbank Rankweil) und Linda Olsen (Kolibri Eismanufaktur) zogen die CliniClowns zudem noch 80 weitere Gewinner. Noch vor Einsetzen des Regens war dank der zahlreichen Helfer der ganze Wald wieder sauber und das Zelt im Trockenen. „Es war ein sehr gelungenes Fest“, freute sich Mayer. Im nächsten Jahr werden dann wieder Eier versteckt werden und für lachende Kinder und Spenden für die CliniClowns sorgen.

William und Louisa wurden von ihren Eltern Mark und Jessica auf der Eiersuche tatkräftig unterstützt.
William und Louisa wurden von ihren Eltern Mark und Jessica auf der Eiersuche tatkräftig unterstützt.
Voller Enthusiasmus machten sich die Kinder im Gebiet des Frutzwaldes auf die Suche nach 6000 versteckten Ostereiern. Fotos: ETU
Voller Enthusiasmus machten sich die Kinder im Gebiet des Frutzwaldes auf die Suche nach 6000 versteckten Ostereiern. Fotos: ETU