Aus der Geschichte. Bau Rainbergbrücke (L 73) in Übersaxen

20.04.2017 • 16:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Übersaxen. Zwischen 1977 und 1985 wurde die L 73,  Übersaxner Straße, im Bereich Schönebühel-Bildtanne neu gebaut. Die neue Linienführung der Landesstraße machte den Bau der Rainbergbrücke (Gemeindegebiet Rankweil) erforderlich. Der Brückenbau fand von 1979 bis 1980 statt. Die 204 Meter lange und bis zu 19 Meter hohe Rainbergbrücke besteht aus 14 einfeldrigen Trägerrosten mit Stützweiten zwischen 10,46 bis 15,70 Meter, als Fertigteilplattenbalkenkonstruktion ausgeführt. Die Baukosten der Brücke betrugen ca. 11,7 Millionen Schilling. Insgesamt wurden für die Neutrassierung der Übersaxner Straße 38,1 Millionen Schilling investiert.

Fotos: : Land Vorarlberg/Straßenbau

Fotos: : Land Vorarlberg/Straßenbau