Fraxner Feuerwehr rüstet Fuhrpark auf

25.04.2017 • 15:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Verantwortlichen der Ortsfeuerwehr Fraxern mit Kommandant Bernd Nachbaur und Bürgermeister Steve Mayr. Foto: san
Die Verantwortlichen der Ortsfeuerwehr Fraxern mit Kommandant Bernd Nachbaur und Bürgermeister Steve Mayr. Foto: san

Neues Löschfahrzeug wird beim Bezirksfeuerwehrfest am 9. Juli eingeweiht.

Fraxern. (san) In der Berggemeinde Fraxern gab es am Wochenende für die örtliche Feuerwehr Grund zu feiern. Am Samstag konnte die Mannschaft rund um Kommandant Bernd Nachbaur das neue Einsatzfahrzeug in Empfang nehmen. Das modern ausgestattete Fahrzeug ist ein richtiger Allrounder und steht für jeglichen Einsatz zur Verfügung. Primär dient es aber der Brandbekämpfung und Löschversorgung. An Bord sind Mittel zur Brandbekämpfung, wie Schlauchmaterial, Hohlstahlrohre und Verteiler, eine absetzbare Tragkraftspritze im Heck und eine vierteilige Steckleiter auf dem Dach. Weiters sind in der Mannschaftskabine drei Atemschutzgeräte sowie ein kleines Stromaggregat und Beleuchtungsmaterial verstaut. Eine Aufstockung des Fuhrparks sei aufgrund der steigenden Einwohnerzahl und der Objekte in Fraxern unerlässlich geworden. Das neue Löschfahrzeug, aufgebaut von der Firma Thomas Lins Fahrzeugtechnik, kostet insgesamt rund 220.000 Euro, 70 Prozent davon fördert das Land Vorarlberg. Der Rest wird von der Gemeinde Fraxern getragen. 36 Einsatzkräfte sind derzeit bei der Feuerwehr Fraxern im aktiven Dienst. Kommandant Bernd Nachbaur dankte der Gemeindevertretung und Bürgermeister Steve Mayr für die Anschaffung, sowie dem Land für die Förderzusage.

Einweihung im Juli

Die Einweihung des neuen Einsatzfahrzeugs „LF-A“ erfolgt am 9. Juli. Für die Feuerwehr stellt dieses Wochenende einen Höhepunkt des Jahres dar, denn in Fraxern findet vom 7. bis 9. Juli das Bezirksfeuerwehrfest statt, bei dem die Ortsfeuerwehr auch ihr 140. Bestandsjubiläum feiern wird.