Windböen setzten Wildpark zu

Tiere scheinen sich wieder auf Besucher zu freuen.

Tiere scheinen sich wieder auf Besucher zu freuen.

Föhnsturm sorgt für zum Teil schwere Schäden an Gehegen und Bäumen.

Feldkirch Wiederholte schwere Föhnstürme setzen dem Wildpark weiter zu. Die schlimmste Bescherung mussten die Betreiber des Feldkircher Wildparks aber vor Weihnachten erleben: Ein schwerer Föhnsturm hatte Hunderte Bäume zu Boden gerissen und alle Gehege und zahlreiche Gebäude beschädigt. Fast alle T

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.