Susanne Scholl liest aus „Wachtraum“

In „Wachtraum“ setzt sich Scholl mit der Judenverfolgung auseinander. Peter Rigaud

In „Wachtraum“ setzt sich Scholl mit der Judenverfolgung auseinander. Peter Rigaud

Feldkirch Am kommenden Dienstag, dem 6. März, liest Susanne Scholl um 19 Uhr im Café Hecht aus ihrem Buch „Wachtraum“. Ein mutiger und persönlicher Roman über starke Frauen und den Kampf um ein Leben nach dem Überleben. Fritzi, in eine jüdische Wiener Vorkriegsfamilie geboren, flieht vor der Naziver

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.