Rampenlicht für Tanzfans in Feldkirchs Poolbar

Vorarlberg / 27.03.2018 • 18:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
 Unter den Tänzern: Ricardo Martins Dias (l.) und Massimo Aspirante.
 Unter den Tänzern: Ricardo Martins Dias (l.) und Massimo Aspirante.

Feldkirch Veranstaltungen und Events soll man feiern, wie sie fallen. Das gilt auch für eine Veranstaltung in der Poolbar in Feldkirch. Dort ist seit vielen Jahren das Event „City Pool Beatz“ ein Begriff in der Hip-Hop-Tanzszene des Landes. Bei der vom Verein One Step Ahead auf die Beine gestellten Veranstaltung am vergangenen Wochenende im Alten Hallenbad stand auch heuer wieder der Gedanke im Vordergrund, jungen Tänzerinnen und Tänzern aus Österreich, der Schweiz, Deutschland und Italien eine entsprechend breite und große Bühne bieten zu können. Bei den Jugdes, DJ’s und beim Host hatte sich das Organisationsteam unter Racquel del Rosario ordentlich ins Zeug gelegt und zahlreiche internationale Künstler zu diesem Event eingeladen.

Mehr als 300 Festivalbesucher

Zahlreiche Anhänger und Fans von „City Pool Beatz“ hatten sich in die Montfortstadt aufgemacht, in Summe durften sich Organisatorin Racquel del Rosario und Moderator Willi Brozmann als Veranstalter über mehr als 300 Festivalbesucher freuen, darunter AsKÖ-Landesverbandleiter Rajko Schermer, Sabrian Bianchi und Florian Hintringer (Sparkasse), Ulrich Falk, Rebekka Sauerwein, Markus Eggensperger, Claudia Vogt, Thalya Baier und Fabienne Gutschner. SIE

 Sabrina Bianchi und Florian Hintringer (Sparkasse Feldkirch).
 Sabrina Bianchi und Florian Hintringer (Sparkasse Feldkirch).
Organisatorin Racquel del Rosario (Mitte) mit Moderator Willi Brozmann (r.) und ihrem Team. SIE
Organisatorin Racquel del Rosario (Mitte) mit Moderator Willi Brozmann (r.) und ihrem Team. SIE