Musikalischer Frühjahrsgruß

06.05.2018 • 15:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Jungmusik Muntlix-Sulz eröffnete den musikalischen Frühlingsabend. Christof Egle
Die Jungmusik Muntlix-Sulz eröffnete den musikalischen Frühlingsabend. Christof Egle

Zwischenwasser Wenn die Harmonie Muntlix zu ihrem musikalischen Saisonauftakt in den Frödischsaal ruft, dann folgen ihr die Menschen gerne dorthin. Obmann Samuel Stadelmann durfte sich so nicht nur über zahlreiche Besucher freuen, sondern auch über die Leistungen der Jungmusik Muntlix-Sulz. Zehn Nachwuchsmusiker wurden mit verschiedenen Leistungsabzeichen ausgezeichnet. Maximilian Martin an der Posaune und Jonas Ellensohn mit dem Horn absolvierten sogar erfolgreich die schwerste Prüfung des österreichischen Blasmusikverbands und wurden dafür mit Gold belohnt. Unter der Leitung von Thomas Bechter eröffnete die Jungmusik auch das Konzert und begeisterte das Publikum.

Klassisch gemixt mit modern

Josef Lampert führte gekonnt durch das Programm und freute sich dann mit den Zuschauern, unter ihnen Pfarrer Felix Zortea, auf die Darbietung der „Harmonie“. Dirigent Simon Lampert hatte mit seinen Musikern ein abwechslungsreiches Programm einstudiert, welches klassische, aber auch moderne Stücke beinhaltete. Seit 40 Jahren sind Silvia Klien und Klaus Längle treue Seelen der Musik. Claudia Keckeis ist seit 25 Jahren Teil der Gruppe. Dafür gab es die entsprechenden Ehrungen seitens des Vereins und den verdienten Applaus des gesamten Saals. Nach dem musikalischen Reigen folgte der gemütliche Ausklang. Gestern war die Harmoniemusik Muntlix bereits wieder im Einsatz bei der Erstkommunion im Ortsteil Dafins. CEG