Vorarlbergs Blumenvielfalt. Die Mehlprimel

Diese Blume mag es kühl

Wer vorsichtig die Blätter einer Mehlprimel berührt, mag sich über den weißen Staub an seinen Fingern wundern. Auf diese Besonderheit – den auffallend mehligen Belag an der Blattunterseite – beziehen sich sowohl die deutsche wie auch die wissenschaftliche Bezeichnung für diese Blume, Primula farinos

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.