Galtvieh kehrt ins „Kriasidorf“ zurück

von Redaktion

fraxern Drei Wochen nachdem die Milchkühe von den Fraxner Alpen zurückgekehrt sind, ist es nun auch für die Rinder so weit, sich vom Sommer im Gebirge für dieses Jahr zu verabschieden. Alpmeister Anton Nachbaur und die Älplerfamilie Cäsar werden am kommenden Samstag, 15. September, mit der Rinderherde, von der Hohen Kugel kommend, in Fraxern ankommen. Gegen 13 Uhr zieht die Herde durch das Dorfzentrum. Übergabeplatz der Tiere an ihre Besitzer ist bei der „Fäscha“ im Unterdorf. Die Älpler hoffen auf viele Zuseher, die sie im Dorf begrüßen.

Artikel 4 von 7