Herzrhythmus-Steuerung: Gene identifiziert

04.07.2014 • 07:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bozen. Südtiroler Wissenschafter haben 23 Gene ausfindig gemacht, die den Herzrhythmus steuern. In der Studie wurden die QT-Intervalle, also die Erregungsdauer der Herzkammern, den genetischen Varianten von rund 100.000 Teilnehmern gegenübergestellt. Dabei wurden die neuen Gene entdeckt, die mit einem verlängerten QT-Intervall zusammenhängen. Sie deuten auf Störungen hin.