Alkohol und Tabak machen große Probleme

28.07.2016 • 14:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

würzburg. Die deutsche Drogenbeauftragte hält Alkohol und Tabak unter Jugendlichen für problematischer als illegale Drogen. „Alltagsdrogen sind das größere Problem“, sagte Marlene Mortler. Doch auch eine Legalisierung von Cannabis sei „der absolut falsche Weg“. „Wir haben schon genügend Probleme mit Alkohol und Tabak – da müssen wir uns nicht ein weiteres ins Haus holen.“