Fertigprodukte sollen künftig gesünder sein

Gesund / 02.06.2017 • 09:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

berlin. Industriell gefertigte Lebensmittel, vor allem Fertigprodukte, sollen in Deutschland künftig weniger Salz, Zucker und Fett enthalten. Ziel ist es, gegen die steigende Zahl von Erkrankungen infolge falscher Ernährung vorzugehen. Die Hersteller sollen sich bis Mitte 2018 freiwillig auf Zielwerte einigen und ihre Rezepte anpassen. Sanktionen sehen die Pläne vorerst nicht vor.