Übergewichtigen fehlen Hormone für Sättigungsgefühl

Übergewichtige produzieren laut Studie weniger Sättigungshormone und werden dadurch nicht so schnell satt.

Übergewichtige produzieren laut Studie weniger Sättigungshormone und werden dadurch nicht so schnell satt.

Die Forscher untersuchten für ihre Studie Gewebeproben von normalgewichtigen und stark übergewichtigen Menschen.

Basel. Wer an starkem Übergewicht leidet, wird weniger schnell satt. Schuld daran sind Zellen, die im Magen-Darm-Trakt Sättigungshormone freisetzen. Übergewichtige besitzen weniger dieser Zellen als Normalgewichtige, wie die Uni Basel berichtete.

Während des Essens setzen spezialisierte Zellen in der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.