Keine Angst vor Babytränen

Sind Babys so gar nicht zu beruhigen, kann das sehr schnell an die Substanz von Müttern und Vätern gehen und zu Überforderung führen.  fotolia

Sind Babys so gar nicht zu beruhigen, kann das sehr schnell an die Substanz von Müttern und Vätern gehen und zu Überforderung führen.  fotolia

Vortrag mit Eltern-Baby-Therapeut Thomas Harms.

Götzis Seit eineinhalb Jahren setzt sich die Initiative „IG Geburtskultur a-z“ für allgemeine Bewusstseinsarbeit zu den Themen Schwangerschaft, Geburt und erste Lebensjahre ein. Nun bringen die engagierten Fachfrauen gemeinsam mit dem Vorarlberger Landesverband für Psychotherapie den bekannten deuts

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.